Kongo: Eine Geschichte

By David van Reybrouck

Fesselnd und atemberaubend erzählt David van Reybrouck die Geschichte Kongos, wie wir sie noch nie gelesen haben. Der Autor, der den Bogen von der kolonialen Gewaltherrschaft unter Leopold II. über die 32jährige Mobutu-Diktatur bis hinein in die Gegenwart spannt, berichtet aus der eindrücklichen Perspektive derjenigen, die in ihrem Land leiden, kämpfen, leben ? im Mittelpunkt stehen die Träume, Hoffnungen und Schicksale der sogenannten einfachen Bevölkerung. Für sein mehrfach preisgekröntes Buch hat der Autor zahlreiche Reisen in das zentralafrikanische Land unternommen, in dem er einzigartige Interviews führen konnte. Der Älteste, mit dem er sprach, wurde 1882 geboren. Seine Stimme und die vieler hundert anderer, Kindersoldaten und Rebellenführer, Politiker und Missionare, machen dieses Buch zu einer Sensation. Mit zahlreichen Augenzeugenberichten, bisher unbekannten Dokumenten aus Archiven und Van Reybroucks fundierter Kenntnis der Forschung stellt es einen Meilenstein auf dem Gebiet der Sachbuchliteratur dar.

Note: Retail Quality

Show description

Quick preview of Kongo: Eine Geschichte PDF

Show sample text content

15 Der iciness auf den Dächern in Brüssel. Die Nachricht, die ich soeben erhielt. Seine Stimme mit den Worten »Nimm ruhig, iss nur. « 1. Neue Geister Zentralafrika weckt das Interesse von Ost und West 1870-1885 Niemand weiß genau, wann Disasi Makulo zur Welt kam. Auch er nicht. »Ich bin in einer Zeit geboren, als der Weiße noch nicht in unserer Gegend aufgetaucht war«, erzählte er viele Jahre später seinen Kindern. »Damals wussten wir nicht, dass es auf der Welt Menschen mit einer anderen Hautfarbe gibt.

18 The Africa file, Dezember 2009, S. 197. 19 Muzito 2010, S. 4-8. 20 hrd. undp. org. 21 www. foreignpolicy. com. 22 www. doingbusiness. org. 23 www. unicef. org/infobycountry/drcongo_statistics. html. 24 de Villers 2009, S. 426. 25 IPIS 2008a. 26 Africa personal, eight. Oktober 2009. 27 Interview Alain Chirwisa alias Alesh, Kisangani, sixteen. November 2008. 28 Stiglitz 2002, S. 18. 29 Radio France foreign, 22. September 2009. 30 Amnesty foreign 2010. 31 Christian technological know-how computer screen, 14. November 2008. 32 Scott 2008, S.

Sixty three Interview Martin Kabuya, Kinshasa, sixteen. Oktober 2008. sixty four Kisobele Ndontoni 2008. sixty five Interv. Hélène Nzimbu Diluzeyi u. Leon Wasolua, Kinshasa, eleven. Nov. 2008. sixty six Interview Eugène Yoka Kinene, Kinshasa, eleven. November 2008. sixty seven Vanthemsche 2010. sixty eight Brion u. Moreau 2006, S. ninety five. sixty nine Jewsiewicki 1980. 70 Hulstaert 1990. seventy one Ndaywel è Nziem 1998, S. 411. seventy two Libotte o. J. seventy three Delannoo 2006. seventy four Etambala 1993, S. 33-27; Odette Kudjabo, pers. Mitt. seventy five Dominiek Dendooven, pers. Mitt. seventy six Habran 1925, S. 52f. Kapitel four 1 Geldof 1937, S.

Out of Our Minds: cause and insanity within the Exploration of vital Africa. Berkeley 2000. Fabian, J. : Im Tropenfieber. Wissenschaft und Wahn in der Erforschung Zentralafrikas. München 2001. Fetter, B. : L'Union Minière du Haut-Katanga, 1920-1940: los angeles naissance d'une sous-culture totalitaire. Brüssel 1973. Fetter, B. : »African institutions in Elisabethville, 1910-1935: their origins and development«, in: Etudes d'Histoire africaine 6 (1974), S. 205-223. Fetter, B. : The production of Elisabethville, 1910-1940.

35 Der Hass ist nach wie vor endemisch. Ende Oktober 2008, als Sekombi und sein Bruder arthouse video clips vorführen, stößt Nkunda nach Goma vor. Rumpelnd bahnt sich der Jeep einen Weg durchs Niemandsland, das sich zu einem großen Teil mit dem Nationalpark Virunga überschneidet. Es ist im buchstäblichen Sinn ein Niemandsland: keine Menschenseele weit und breit in dieser tiefgrünen Landschaft, die von so rauer Schönheit ist, dass es einem die Sprache verschlägt. Vulkane, Wälder, Stille, Nebel. Die Straßensperren des CNDP sind nicht der Rede wert: Wir müssen nicht mal Zigaretten herausrücken.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 17 votes